L Ski Alpin

Hanna und Alex mit Familie, Freunde und Ski-Kollegen auf der Geiselsbergerhütte (Foto: FB)

Hanna Schnarf hat „Ja“ gesagt

Das Ski-Ass aus Olang hat sich getraut: Am Samstag heiratete die 32-Jährige ihren langjährigen Lebensgefährten Alex Berger.

In der Pfarrkirche St. Wolfgang in Geiselsberg oberhalb von Olang haben am Samstag die Hochzeitsglocken geläutet. An jenem Ort, wo bereits Schnarfs Eltern „ja“ gesagt haben, fand auch der große Tag der Weltcup-Fahrerin statt. Seit elf Jahren ist sie mit ihrem Alex in einer Beziehung, vor fünf Jahren sind die beiden in eine gemeinsame Wohnung in Pfalzen gezogen. „Nach einer so langen Zeit ist es auch gleich, wenn man mal heiratet“, wurde die Pusterer Frohnatur vor kurzem in einem Interview mit der Sonntagszeitung Zett zitiert.

Vor zwei Jahren hat Alex auf der Insel La Réunion im Indischen Ozean während einer Bergwanderung um die Hand seiner Hanna angehalten. Am Samstag war es dann soweit: In weißem Kleid und mit roten Haaren, rotem Nagellack und roten Schuhen trat Schnarf in Anwesenheit von hundert Gästen, darunter auch dem kompletten Ski-Damenteam samt Trainerstab, vor den Traualtar.

Für Flitterwochen bleibt nun aber keine Zeit, da das Ski-Ass gerade voll im Vorbereitungsstress für die neue Saison ist. Nachgeholt werden diese besonderen Wochen im Frühjahr. Dafür gönnt sich das frisch vermählte Paar jetzt einige Tage Wellness hier in Südtirol, ehe Schnarf am 9. September zu einem einmonatigen Trainingslager nach Argentinien geht.


Autor: sportnews