L Ski Alpin

Patrick Thaler belegte in Adelboden den 21. Platz (Pentaphoto)

Hirscher siegt erneut vor Matt - Thaler bester Südtiroler

Der Weltcupslalom in Adelboden endete exakt wie jener vor drei Tagen in Zagreb: Marcel Hirscher jubelt vor seinem ÖSV-Kollegen Michael Matt und dem Norweger Henrik Kristoffersen.

Marcel Hirscher ist im alpinen Ski-Weltcup weiter die unangefochtene Nummer eins. Im Slalom im Berner Oberland feierte er am Sonntag seinen 52. Karriere-Sieg, den siebten in dieser Saison und den vierten Slalom-Triumph en suite. Keine 24 Stunden nach seinem Riesentorlauf-Erfolg wies er seine Dauerrivalen Michael Matt und Henrik Kristoffersen mit 13 bzw. 16 Hundertstel Vorsprung in die Schranken.


Mölgg fällt zurück


Als einziger Italiener schaffte es Stefano Gross aus dem Fassatal ins Spitzenfeld. Er belegte den sechsten Rang. Enttäuschend verlief der Adelboden-Bewerb hingegen für Manfred Mölgg, der nach dem ersten Lauf noch an Rang neun lag, dann allerdings die zweite Fahrt in den Sand setzte und sich schließlich mit Platz 25 zufriedengeben musste.

Mölgg reihte sich noch hinter Patrick Thaler ins Klassement ein. Der Sarner holte als 21. seine ersten Weltcuppunkte in dieser Saison. Diese Tatsache und die neuntbeste Zeit im zweiten Durchgang dürften Thalers angekündigtes Karriereende um mindestens eine Woche aufschieben. Er wird auch im nächsten Rennen in Wengen in den Top-30 der Slalomwertung geführt.

Der dritte Südtiroler im Bunde, der Wipptaler Fabian Bacher, konnte sich als 35. nicht für den zweiten Durchgang qualifizieren. Selbiges Schicksal widerfuhr dem Slalom-Olympiasieger von 2010, Giuliano Razzoli, und allen weiteren Azzurri.



Ergebnis Weltcupslalom in Adelboden (SUI):

1. Marcel Hirscher (AUT) 1:50,94 Minuten
2. Michael Matt (AUT) +0,13
3. Henrik Kristoffersen (NOR) +0,16
4. Andre Myhrer (SWE) +0,78
5. Alexis Pinturault (FRA) +0,83
6. Stefano Gross (ITA) +1,43
7. Sebastian Foss-Solevag (NOR) +1,55
8. Loic Meillard (FRA) +1,56
9. Christian Hirschbühl (AUT) +1,64
10. Linus Strasser (GER) +1,72
...
21. Patrick Thaler (ITA/Reinswald) +2,86
25. Manfred Mölgg (ITA/St. Vigil) +3,24

Nicht für den 2. Lauf qualifiziert:
35. Fabian Bacher (ITA/Ratschings)



SN/fop

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..