L Ski Alpin

Sofia Goggia holte einen weiteren Sieg. © ANSA / Guillaume Horcajuelo

Immer wieder Sofia Goggia

Sie ist heuer im alpinen Skiweltcup der Damen das Maß aller Dinge: Sofia Goggia hat am Samstag wieder zugeschlagen.

Die Bergamaskin feierte bei der Abfahrt im französischen Val-d'Isère ihren bereits 4. Saisonsieg im 7. Rennen. Die 29-Jährige legte eine wilde Fahrt auf die Piste, hatte einige haarige Szenen zu überstehen und überzeugte vor allem im letzten Streckenabschnitt. Mit einer souveränen Bestzeit übernahm sie die Führung und holte sich schlussendlich auch den klaren Sieg. Am nächsten kam ihr noch die US-Amerikanerin Breezy Johnson (+0,27 Sekunden). Die Österreicherin Mirjam Puchner komplettierte das Podest mit dem 3. Rang (+0,91). Ihre Landsfrau Ramona Siebenhofer landete auf dem 4. Rang.


Auch Nadia Delago wusste wiederum zu überzeugen. Die 24-Jährige aus Wolkenstein landete als zweitbeste Azzurra auf dem 8. Platz. Für sie war es in dieser Saison bereits der 3. Top-10-Platz. Elena Curtoni landete knapp hinter Delago auf dem 9. Platz.

Nadia Delago holte Platz 8. © ANSA / Guillaume Horcajuelo



Weniger gut lief es für Nadia Delagos Schwester Nicol. Die 25-Jährige kam zu Sturz und landete im Fangnetz. Sie blieb aber glücklicherweise unverletzt und kam von alleine wieder auf die Beine.



Schlagwörter: Wintersport

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH