L Ski Alpin

Zurzeit Stammgast im Reha-Zentrum: Christof Innerhofer. © Christof Innerhofer / Instagram

Nach Kreuzbandriss: Innerhofer ist voller Tatendrang

Nach seinem Kreuzbandriss im März strotzt Christof Innerhofer nur so vor Tatendrang. Der Gaiser befindet sich auf einem guten Weg und hat schon jetzt große Ziele – unter anderem auch für die Olympischen Winterspiele 2026.

Ende März hat sich Christof Innerhofer bei der Italienmeisterschaft in Cortina das Kreuzband im linken Knie gerissen. Seitdem sind 3 Monate vergangen. Eine Zeit, in der der Gaiser Stammgast im Reha-Zentrum war und ist. „Ich habe an die 300 Stunden Reha gemacht“, erklärte Innerhofer im Gespräch mit Sky Sports. Gleichzeitig gibt er auch die Marschroute vor: „Alle sagen, dass das Jahr nach einem Kreuzbandriss sehr schwierig wird. Ich sage nein und will genau dort starten, wo ich im letzten Jahr aufgehört habe.“

Rückkehr in den Weltcup und Traum von Olympia
Seine Skier werden gerade von den Servicemännern eingefahren. Innerhofer selbst kann es kaum erwarten, wieder selbst darauf rumzufahren. „Ich möchte Ende August, Anfang September wieder auf Skiern stehen“, so der Abfahrtsspezialist, der zum Saisonstart wieder fit sein will. „Ich will im ersten Saisonrennen in Lake Louise wieder mit dabei sein. Dabei will ich nicht 20. oder 30. werden, sondern gleich von Beginn an meine Sache gut machen. Diese Verletzung ist meines Erachtens nicht so schlimm, da war jene beim Rücken schon um einiges schlimmer. Damals hatte ich wirklich 3 bis 4 Jahre Schmerzen. Das Knie bereitet mir, zumindest bis jetzt, keine Probleme.“

Innerhofer ist jetzt 34 Jahre alt und wird im Dezember 35. Gedanken an ein Karriereende hat er noch nicht – im Gegenteil. „Mein Traum ist es, bei Olympia 2026 dabei zu sein. Diese Spiele werden hoffentlich hier in Italien ausgetragen. 2006 bin ich in Turin noch der Vorläufer gewesen, 2026 könnte es mein letztes Rennen sein.“

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210