L Ski Alpin

Die neue Italienmeisterin: Nadia Delago © Pentaphoto

Italienmeister! Delago und Paris krönen starke Saison

Sie hat in der abgelaufenen Weltcup-Saison ihren Durchbruch geschafft. Jetzt kann sich Nadia Delago über den nächsten Erfolg freuen. Sie ist die neue Italienmeisterin in der Abfahrt. Bei den Herren holte sich Dominik Paris den Titel.

Schon am Freitag hatte die 23-Jährige mit der überlegenen Trainingsbestzeit klargestellt, dass die Deborah-Compagnoni-Piste in Santa Caterina Valfurva ihr liegt. Tags drauf bestätigte sie diesen Eindruck und gewann ihren ersten Italienmeistertitel in überlegener Manier. Sie distanzierte Francesca Marsaglia (+ 0,67 Sekunden) und Laura Pirovano (+ 0,69), die das Podest komplettierten, deutlich. Das Rennen, an dem auch ausländische Athletinnen teilnahmen, gewann Ilka Stuhec mit 0,66 Sekunden Vorsprung auf Delago.


In Abwesenheit von Sofia Goggia wurde die erst 18-jährige Vicky Bernardi beachtliche Elfte. Karoline Pichler klassierte sich auf Rang 8, Elisa Schranzhofer belegte Platz 12, Teresa Runggaldier Rang 15. Mit Patrizia Gasslitter und Karolin Silgoner landeten zwei weitere Südtirolerinnen in den Top 20.

Paris wird Favoritenrolle gerecht
Nach den Damen haben die Herren auf der exakt gleichen Strecke ihre Italienmeisterschaft ausgetragen. Den Sieg holte sich Dominik Paris vor Christof Innerhofer (+ 0,39) und Matteo Marsaglia (+ 0,77). Kurios: Es ist der erste Abfahrts-Titel für den Ultner. Zuvor hatte der 31-Jährige drei Mal die Italienmeisterschaft im Super-G gewonnen. Drittbester Südtiroler wurde Mattia Cason auf Rang 7.


Italienmeisterschaft: Das Damen-Ergebnis
Pos.NameLandZeit
1.Ilka StuhecSlowenien1.23,75 Minuten
2.Nadia DelagoWolkenstein+ 0,66 Sekunden
3.Francesca MarsagliaItalien+ 1,33
4.Laura PirovanoItalien+ 1,35
5.Elena CurtoniItalien+ 1,87
8.Karoline PichlerPetersberg+ 3,02
11.Vicky BernardiStern+ 3,26
12.Elisa SchranzhoferGsies+ 3,30
15.Teresa RunggaldierWolkenstein+ 3,73


Italienmeisterschaft: Das Herren-Ergebnis
Pos.NameLandZeit
1.Dominik ParisUlten1.20,46 Minuten
2.Christof InnerhoferGais+ 0,39 Sekunden
3.Matteo MarsagliaItalien+ 0,77
4.Emanuele BuzziItalien+ 0,92
5.Federico SimoniItalien+ 1,50
7.Mattia CasonLajen+ 1,89
11.Maximilian RanziLana+ 2,37
12.Tobias KnollseisenPercha+ 2,38

Autor: leo

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210