L Ski Alpin

Juniorenweltmeisterin Julia Scheib (AUT) © facebook/julia scheib

Junioren-WM: Doppelsieg für Österreich im RTL der Damen

Die erste Goldmedaille bei der Junioren Ski-WM in Davos in der Schweiz geht an Österreich. Julia Scheib hat am Dienstag den Riesentorlauf gewonnen, die 18-Jährige gab vor einer Woche am Kronplatz ihr Debüt im Weltcup. Neben der Goldmedaille wartet auf Scheib damit auch ein Startplatz beim Weltcupfinale im März.

Pech hatte die Führende nach dem ersten Lauf, Camille Rast. Die Lokalmatadorin ist nach einem schweren Fehler aus den Top-30 geflogen. Beste „Azzurra“ ist Elena Sandulli, die 18-Jährige fuhr bei ihrer ersten Junioren-WM auf Rang 15. Ihre Teamkolleginnen Lara Della Mea, Lucrezia Lorenzi und Marta Giunti folgen auf den Plätzen 24, 26 und 27.

Die einzige Südtirolerin im Rennen, Vivien Insam aus Gröden, ist im ersten Durchgang ausgeschieden. Sie hat beim Slalom am Mittwoch ihre zweite Chance.

PositionNameNationZeit
1.Julia ScheibAUT1:39,66 Minuten
2.Katharina LiensbergerAUT+0,13
3.Riikka HonkanenFIN+0,94
4.Aline DainothSUI+1,09
5.Marte MonsenNOR+1,42
............
15.Elena SandulliITA+2,76
24.Lara Della MeaITA+4,59
26.Lucrezia LorenziITA+5,01
27.Marta GiuntiITA+5,07

Autor: zor