L Ski Alpin

Bester Azzurro im ersten Lauf: Stefano Gross hatte die Nummer eins. (Foto: Pentaphoto)

Kristoffersen führt am Ganslernhang – Gross bester Azzurro

Zwei Läufer fuhren im ersten Durchgang beim Slalom in Kitzbühel in ihrer eigenen Liga. Marcel Hirscher, der Slalom-Dominator der vergangenen Wochen, ist aber nicht dabei. Auch die Azzurri sind nicht ganz vorne mit dabei.

Als Michael Matt seinem bisher alles dominierendenTeamkollegen eine Sekunde abnahm undim Ziel als Führender abschwang, schaute nicht nur Hirscher ungläubig auf die Videowand im KitzbühlerZielstadion. Henrik Kristoffersen, der zuletzt von Felix Neureuther hart kritisiert wurde, legte in der Folge aber noch einen drauf und führt nach dem ersten Lauf. Kurzum:Matt und Kristoffersen waren im ersten Teil auf dem Ganslernhang eine Klasse für sich.


Hirscher auf Platz drei, Gross bester Azzurro

Stefano Gross musstemit Startnummer eins – auf einem extrem schwierigen und langsamen Slalom –als Testpilot agieren. Auch deshalb dürfte der Trentiner mit seinem aktuell fünften Platz zufrieden sein. Sein Rückstand auf Kristoffersen beträgt aber schon 1,70 Sekunden. Aber auch Hirscher, der Dritter ist, hat schon über eine Sekunde Rückstand.

Trotzdem: Im Vorjahr hatte Hirscher nach dem ersten Lauf 1,02 Sekunden Rückstand und war Neuter. Am Ende stand er trotzdem ganz oben. Auch wenn es schwer wird, abgeschrieben hat Hirscher seinen sechsten Slalomsieg in Folge noch nicht. Der zweite Lauf startet um 13.30 Uhr.


Mölgg mit Riesenrückstand, Thaler im zweiten Lauf nicht dabei

Manfred Mölgg kam mit dem drehenden Lauf, der vom russischen Trainer gesetzt wurde, überhaupt nicht zurecht. Als er im Ziel abschwang, war er zwischenzeitlich Letzter. Sein Rückstand auf den führenden Norweger beträgt 2,35 Sekunden. Patrick Thaler erging es noch schlechter. Für ihn reichte es, bei seinem letzten Auftritt in Kitzbühel, nicht für den zweiten Lauf. Auch für Riccardo Tonetti reichte es nicht. Fabian Bacher wurde disqualifiziert.



FIS-Weltcup in Kitzbühel: Slalom der Herren

1. Durchgang


1. Henrik Kristoffersen (NOR) 55,87 Sekunden
2. Michael Matt (AUT) +0,10 Sekunden
3. Marcel Hirscher (AUT) +1,05
4. Daniel Yule (SUI) +1,23
5. Leif Kristian Nestvold-Haugen (NOR) +1,69
6. Stefano Gross (ITA) +1,70
7. Sebastian Foss-Solevaag (NOR) +1,72
8. Ramon Zenhäusern (SUI) +1,78
9. Andrè Myhrer (SWE) +1,92
10. Jean-Baptiste Grange (FRA) +1,95

17. Manfred Mölgg (ITA/St. Vigil) +2,35
29. Tommaso Sala (ITA) +3,21
34. Federico Liberatore (ITA) +3,47
40. Patrick Thaler (ITA/Sarntal) +3,81
44. Riccardo Tonetti (ITA/Bozen) +4,17

ausgefallen: Giuliano Razzoli (ITA)
disqualifiziert: Fabian Bacher (ITA/Ratschings)



SN/cst

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..