L Ski Alpin

Manfred Mölgg (Pentaphoto)

Ligety führt im Riesentorlauf - Mölgg auf Platz acht

Weltmeister Ted Ligety führt den letzten Riesenslalom des Winters auf der Lenzerheide nach dem ersten Lauf souverän an.

Der US-Amerikaner erzielte am Samstag mit 1:08,17 Minuten souveräne Bestzeit und greift nach seinem nächsten Sieg. Auf Rang zwei liegt der Franzose Alexis Pinutrault, 0,66 Sekunden hinter Ligety.

Eine kleine Chance auf eine Podiumsplatzierung hat auch noch Manfred Mölgg. Er liegt mit 1,50 Sekunden Rückstand, unmittelbar hinter Max Blardone, auf dem achten Platz. Mit Florian Eisath (17.) qualifizierte sich ein zweiter Südtiroler für die Entscheidung im zweiten Lauf. Christof Innerhofer schied unterdessen wenige Tore vor dem Ziel aus.

Der zweite Lauf beginnt um 12.30 Uhr.


Weltcup-Riesentorlauf der Männer in Lenzerheide (SUI) - Ergebnis 1. Lauf:


1. Ted Ligety USA 1:08,17
2. Alexis Pinturault FRA 1:08,83
3. Philipp Schörghofer AUT 1:09,06
4. Marcel Hirscher AUT 1:09,14
5. Thomas Fanara FRA 1:09,29
6. Christoph Nösig AUT 1:09,40
7. Massimiliano Blardone ITA 1:09,65
8. Manfred Mölgg ITA/St. Vigil 1:09,67
9. Steve Missillier FRA 1:09,76
10. Marcus Sandell FIN 1:10,22
11. Hannes Reichelt AUT 1:10,34
12. Davide Simoncelli ITA 1:10,48
13. Cyprien Richard FRA 1:10,66
14. Fritz Dopfer GER 1:10,68
15. Benjamin Raich AUT 1:10,70
16. Leif Kristian Haugen NOR 1:10,75
17. Florian Eisath ITA/Obereggen 1:11,32

Out: u.a. Christof Innerhofer ITA/Gais

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210