L Ski Alpin

Die "Snow Arena" nahe der litauischen Hauptstadt Vilnius

Manny Mölgg und Co. trainieren in der Skihalle

Weniger als einen Monat dauert es bis zum Saisonauftakt in Sölden. Das wissen auch die "Techniker" aus Südtirol, die längst an der Feinabstimmung für das Weltcup-Opening feilen.

Manfred Mölgg, Alex Zingerle, Riccardo Tonetti und Patrick Thaler tun dies aktuell in der "Snow Arena" von Druskininskai, in Litauen. Mit ihnen trainieren Andrea Ballerin, Cristian Deville, Luca De Aliprandini, Giuliano Razzoli, Giovanni Borsotti und Roberto Nani. Das Trainingslager auf künstlichem Schnee in der Skihalle dauert noch bis Donnerstag, dann geht es für die Riesentorlaufnationalmannschaft weiter nach Österreich, wo die Vorbereitung am Hintertuxer Gletscher fortgesetzt wird.

Dort werden am Mittwoch auch die Slalomfahrerinnen ihre Trainingszelte aufschlagen. Irene Curtoni, Chiara Costazza, Nicole Agnelli sowie die Südtirolerinnen Manuela Mölgg und Lisa Agerer üben dort bis Samstag in Hinblick auf den ersten Weltcupslalom Mitte November in Levi.


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..