L Ski Alpin

Manuela Mölgg greift nach ihrem nächsten Podestplatz (Foto: Pentaphoto)

Manuela Mölgg erneut vorn dabei: Halbzeitdritte in Killington

Ganz starker Auftritt von Manuela Mölgg im ersten Durchgang des Weltcup-Riesentorlaufs in Killington (USA): Die erfahrene Ennebergerin überzeugte mit einem einwandfreien Lauf und liegt vor der Entscheidung auf Rang drei.

Mölgg wurde bei windigen Bedingungenfür ihre angriffslustige Fahrt belohnt und musste nur der Deutschen Viktoria Rebensburg sowie US-Girl Mikaela Shiffrin den Vortritt lassen. Die 34-jährige Südtirolerin attackierte ordentlich und hat nach dem ersten Durchgang etwas mehr als eine halbe Sekunde Rückstand auf die Führende Rebensburg.

Während sich hinter Mölgg die Österreicherin Stephanie Brunner und die FranzösinTessa Worley in Lauerstellung auf die Podestplätze befinden, folgt auf den Rängen sechs bis acht geballte italienische Riesentolauf-Power: Federica Brignone (Sechste/+0.79), Marta Bassino (Siebte/+1.18) und Sofia Goggia (Achte/+1.30) haben für den zweiten Lauf noch alle Trümpfe in der eigenen Hand.

Die Entscheidung in Killington geht ab 19 Uhr MESZ über die Bühne.


Riesentorlauf-Weltcup der Damen in Killington (USA) – Zwischenstand nach dem ersten Durchgang:

1. Viktoria Rebensburg (GER) 58.39 Sekunden
2. Mikaela Shiffrin (USA) +0.26
3. Manuela Mölgg (ITA/St. Vigil) +0.57
4. Stephanie Brunner (AUT) +0.65
5. Tessa Worley (FRA) +0.75
6. Federica Brignone (ITA) +0.79
7. Marta Bassino (ITA) +1.18
8. Sofia Goggia (ITA) +1.30
9. Alex Tilley (GBR) +1.59
10. Ana Drev (SLO) +1.68
10.Petra Vlhova (SVK) +1.68

13. Irene Curtoni (ITA) +1.71

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..