L Ski Alpin

Zur Vorbereitung in Argentinien: Manfred Mölgg © Instagram

Mölgg & Co. folgen den Speed-Spezialisten

Während Dominik Paris und Peter Fill bereits seit Montag in Ushuaia an der neuen Saison feilen, ging es für die Techniker um Manfred Mölgg erst am Mittwoch nach Argentinien. Neben dem Routinier traten zwei weitere Südtiroler die lange Reise an.

Die Rede ist von Simon Maurberger und Riccardo Tonetti, die zusammen mit Mölgg, Giuliano Razzoli sowie Luca de Aliprandini bis zum 16. September in Südamerika trainieren werden. Das Quintett wird von Slalom-Trainer Jacques Theolier, Stefano Costazza und Luca Vuerich begleitet. Nicht mit an Bord war Stefano Gross. Der Fassaner hat sich im Frühjahr einer Knie-Operation unterzogen und ist noch nicht bei 100%.

Schnarf trainiert mit Delago & Co.
Erfreulich ist das Schnee-Comeback von Johanna Schnarf. Die 34-Jährige, die sich im Vorjahr beim Training in Copper Mountain (USA) schwer verletzt hat, wird am Stilfser Joch erstmals wieder auf Schnee stehen. Wie sich die Olangerin nach dem komplizierten Schien- und Wadenbeinbruch zurück gekämpft hat, verriet sie im SportNews-Interview. Mit den beiden Delago-Schwestern und Karoline Pichler trainieren drei weitere Südtirolerinnen an selber Stelle.

Autor: leo

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210