L Ski Alpin

Karoline Pichler beim Training (Foto: facebook)

Mölgg und Pichler trainieren für das Weltcup-Opening

Zwei Wochen bleibt den Riesentorläuferinnen, um sich für das erste Saisonrennen in Sölden den letzten Feinschliff zu verpassen. Das gilt auch für die beiden Südtirolerinnen Manuela Mölgg und Karoline Pichler.

Sie trainieren mit dem italienischen Nationalteam am Hintertuxer Gletscher den Weltcupauftakt. Am heutigen Sonntag haben sie in Österreich Quartier bezogen und werden dort bis Ende der Woche an den letzten Details arbeiten. Sollte die Genehmigung vom internationalen Skiverband rechzeitig eintreffen, werden die Azzurri in diesem Zeitraum auch eine Trainingseinheit auf der Weltcuppiste in Sölden absolvieren.

Zum Aufgebot zählen neben Mölgg und Pichler auch Sofia Goggia, Federica Brignone, Elena Curtoni, Nadia Fanchini, Francesca Marsaglia, Marta Bassino, Irene Curtoni und Nicole Agnelli. An den Trainingseinheiten nimmt auch Slalomläuferin Chiara Costazza teil.


Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210