L Ski Alpin

Elena Fanchini macht die ersten Schritte in Richtung Comeback. © Pentaphoto

Nach Tumor-Erkrankung: Elena Fanchini trainiert wieder

Zu Jahresbeginn machte Elena Fanchini ihre Tumor-Erkrankung publik. Mittlerweile scheint sich das Ski-Ass von der Krankheit aber bestens erholt zu haben, wie nun ein Video auf Instagram beweist.

Die Meldung schlug hohe Wellen: Anfang Jänner erklärte Elena Fanchini, dass sie an einem gutartigen Tumor leide. Die Saison war für die älteste der drei Fanchini-Schwestern zu Ende – an ein Karriereende hat sie aber schon damals nicht gedacht. „Ich werde stärker zurückkommen“, lautete ihre Devise.

Nun, vier Monate nach besagter Nachricht, macht sie die ersten Schritte, um dieses Vorhaben zu verwirklichen. Ein Instagram-Video zeigt, wie Fanchini im Kraftraum schwitzt und sich dabei mächtig ins Zeug legt. Bereits im April, so belegen mehrere Einträge auf ihrer Instagram-Seite, hat die Abfahrts- und Super-G-Spezialistin einige Skistunden absolviert.


Bereits im kommenden Winter könnte Fanchini also ihr Comeback feiern. In ihrer bisherigen Karriere hat die 33-Jährige zwei Weltcupsiege gefeiert und wurde 2005 in Santa Caterina zudem Vize-Weltmeisterin.

Autor: det

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..