L Ski Alpin

Freut sich auf sein Comeback: Felix Neureuther © SID / JOHANN GRODER

Neureuther-Comeback in Val d'Isere

Skirennläufer Felix Neureuther wird am Wochenende beim Weltcup im französischen Val d'Isere wie erwartet sein Comeback geben - zumindest im Riesenslalom.

„Etwas schwieriger ist die Situation im Slalom“, sagte Neureuther am Mittwoch. In seiner Spezialdisziplin mache ihm seine nach einem Bruch zuletzt operierte rechte Hand noch zu schaffen.

Er versuche aktuell noch, „Wege und Techniken zu finden“, die es ihm im Slalom ermöglichen, die Kippstangen wie gewohnt wegzuboxen. „Ob es mir gelingt, bis zum Rennen in Val d'Isere ein konkurrenzfähiges System zu finden, lässt sich leider noch nicht sagen“, meinte er.

Grundsätzlich hat der 34-Jährige aber für die Rückkehr nach seinem Kreuzbandriss im November 2017 und dem Malheur mit der Hand vor knapp drei Wochen grünes Licht. Dafür sorgte nicht zuletzt eine Spezialschiene, die Neureuther bereits erfolgreich getestet hat. "Die Schiene hilft mir gerade beim Riesenslalom sehr. Stand heute kann ich damit Rennen fahren", sagte er.

Autor: sid

© 2018 Sportnews - IT00853870210