L Ski Alpin

Südtirols Ski-Star Dominik Paris. © APA / EXPA/DOMINIK ANGERER

Paris: „Als Abfahrer hast du keine Chance auf die große Kugel“

Im großen Sommergespräch mit dem Tagblatt Dolomiten hat Dominik Paris über die letzte Saison, seine ungewöhnliche Sommervorbereitung und den Gesamtweltcup gesprochen.

Im nächsten Ski-Winter gibt es 44 Weltcuprennen, so viele wie noch nie. Für Dominik Paris wird sich nicht viel ändern. „Ich fahre immer nur 15 Rennen“, sagte er dem Tagblatt Dolomiten : „Trotzdem ist es mir nicht gleichgültig, denn als Speedfahrer hast du im Gesamtweltcup keine Chance mehr. Es ist einfach nicht ausgeglichen zwischen Speed- und technischen Disziplinen.“ Konkret nennt Paris hier als Beispiel die 4 City-Events, die als normale Slaloms gelten. „Da sind für uns wieder 400 mögliche Punkte weg.“

Im Sommer macht der Ultner einige Sachen anders als seine Kollegen. So packt der Jungvater seine Skier erst kurz vor dem Trainingslager in Ushuaia (Argentinien) aus. „Im Sommer fahre ich nicht Ski“, so Paris.

Warum der Ultner sein Vorbereitungsprogramm anders als seine Kollegen gestaltet, was er vom neuen Kombi-Format hält, welche Ziele er sich nach seiner fantastischen Saison gesetzt hat und welche Gegner er in der nächsten Saison besonders auf dem Zettel hat – das lesen Sie in der Samstagsausgabe des Tagblatts Dolomiten .

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210