L Ski Alpin

Für Manuela Mölgg lief es in Kranjska Gora nicht rund (Pentaphoto)

Shiffrin bleibt unschlagbar - Mölgg im Slalom ausgeschieden

Mikaela Shiffrin hat das Double: Nach dem Riesentorlauf am Vortag gewann die Amerikanerin am Sonntag auch den Slalom in Kranjska Gora (Slowenien) mit Riesenvorsprung.

Die im Gesamt- und im Slalom-Weltcup souverän führende Shiffrin landete beim Ersatz-Rennen für das abgesagte Wochenende in Maribor deutlich vor der Schwedin Frida Hansdotter und Wendy Holdener aus der Schweiz. Ihr Vorsprung nach zwei überragenden Läufen betrug am Ende 1,64 Sekunden. Es ist der 40. Weltcupsieg der 22-jährigen Shiffrin.

Als beste Italienerin schnitt beim Slalom in Kranjska Gora die zwölftplatzierte Chiara Costazza ab. Für die Ennebergerin Manuela Mölgg läuft es indessem im Stangenwald weiter nicht nach Wunsch. Sie ging als 18. des ersten Laufs in die Entscheidung, schied dort dann allerdings aus.

Mölgg hat bereits am Dienstag die Chance zur Wiedergutmachung, wenn in der Flachau der nächste Weltcupslalom ausgetragen wird.


Weltcupslalom der Frauen in Kranjska Gora (SLO):

1. Mikaela Shiffrin (USA) 1:43,50 Minuten
2. Frida Hansdotter (SWE) +1,64
3. Wendy Holdener (SUI) +1,87
4. Petra Vlhova (SVK) +2,18
5. Bernadette Schild (AUT) +2,43
6. Melanie Meillard (FRA) +3,68
7. Christina Geiger (GER) +4,01
8. Estelle Alphand (SWE) +4,16
9. Nina Haver-Loeseth (NOR) +4,38
10. Anna Swenn Larsson (SWE) +4,67
...
12. Chiara Costazza (ITA) +4,79
14. Irene Curtoni (ITA) +5,17

Out : u.a. Manuela Mölgg (ITA/St. Vigil)


SN/fop

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210