L Ski Alpin

Mikaela Shiffrin ist in den USA geimpft worden. © APA / EXPA/MICHAEL GRUBER

Shiffrin gegen Corona geimpft: „Ein Schritt zur Normalität“

Ski-Star Mikaela Shiffrin geht mit gutem Beispiel voran und hat sich gegen das Coronavirus impfen lassen.

„Vor über einem Jahr kam unsere Welt zum Stillstand, als die globale Pandemie uns traf. Seit gestern (Dienstag, Anm. d. Red.) darf sich jeder über 16-Jährige in Amerika gegen Corona impfen lassen. Als ich vor ein paar Wochen geimpft wurde, habe ich über all das, was in den letzten 14 Monaten passiert ist, nachgedacht“, schreibt Shiffrin auf Social Media.


„Ich bin immer noch beeindruckt“, so die US-Amerikanerin, „dass meine Teamkolleginnen und ich in dieser schwierigen Zeit an einem Ski-Weltcup teilnehmen konnten, der einigermaßen normal war. Die FIS, die lokalen Organisatoren und das US-Ski-Team haben großartige Arbeit geleistet.“

Ein großer Dank an alle
Nun hat Shiffrin den Blick schon nach vorne gerichtet – und sich den Pieks geben lassen. „Geimpft zu sein, bedeutet einen Schritt in Richtung Normalität zu machen. Es bedeutet, von Punkt A nach Punkt B etwas einfacher reisen zu können. Es bedeutet, sich mit anderen Menschen etwas sicherer in Verbindung setzen zu können. Und es bedeutet, dass ich den Sport, den ich so liebe, bald wieder mit Fans ausüben darf. Deshalb danke ich noch einmal allen, die bei dieser Pandemie an der Front stehen – von essenziellen Arbeitern im Gesundheitswesen bishin zu den Wissenschaftlern. Danke für all das, was ihr getan habt und tut, damit wir diese Pandemie hinter uns lassen können.“

Die USA zählen zu den Ländern mit dem schnellsten Impf-Tempo. Stand Mittwoch haben 40 Prozent der Bevölkerung mindestens eine Impfdosis bekommen. In Zahlen ausgedrückt: 134 Millionen Menschen wurden geimpft. Zum Vergleich: In Italien erhielten bisher 19 Prozent der Bevölkerung (oder 11 Millionen Menschen) mindestens einen Pieks.

Schlagwörter: Wintersport

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210