L Ski Alpin

Mikaela Shiffrin zeigte in Lenzerheide ihr Siegerlächeln (Foto FIS)

Shiffrin schnappt Maze die kleine Kugel weg - Keine „Azzurra“ im Ziel

Mikaela Shiffrin hat sich mit dem Erfolg beim Saisonfinale auf der Lenzerheide den Sieg im Slalom-Weltcup gesichert. Südtirolerin war beim letzten Slalom keine am Start.

Der US-Jungstar fing im letzten Rennen noch Tina Maze ab, die sich am Samstag mit Rang drei hinter Bernadette Schild begnügen musste. Es war der vierte Saisonsieg für die seit drei Tagen 18-jährige Schiffrin nach Aare, Zagreb und Flachau. Bei der WM in Schladming hatte sie sich bereits den Slalomtitel geholt.

Maze verpasste damit die vierte Weltcup-Kristallkugel dieses Winters, die Slowenin hatte zuvor schon den Gesamtweltcup sowie die Kugeln im Super-G und Riesentorlauf erobert.

Die Italienerinnen hatten beim letzten Saison-Slalom nichts zu melden. Als einzige "Azzurra" war Irene Curtoni am Start, doch sie schied bereits im ersten Durchgang aus.


Ergebnis Weltcup-Slalom der Frauen in Lenzerheide (SUI):

1. Mikaela Shiffrin USA 1:55,60
2. Bernadette Schild AUT 1:55,80
3. Tina Maze SLO 1:55,95
4. Kathrin Zettel AUT 1:57,04
5. Wendy Holdener SUI 1:57,37
6. Laurie Mougel FRA 1:57,39
7. Maria Höfl-Riesch GER 1:57,55
8. Carmen Thalmann AUT 1:57,95
9. Veronika Velez Zuzulova SVK 1:57,96
10. Erin Mielzynski CAN 1:58,72

Out: u.a. Irene Curtoni ITA

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210