L Ski Alpin

Mikaela Shiffrin hatte am Freitag Einiges vorgelegt - vergebens (Foto: Facebook).

Ski alpin: Am Sonntag nun doch eine Damen-Kombi in St. Moritz

In St. Moritz wird nun doch eine Kombination im alpinen Ski-Weltcup der Damen stattfinden. Nachdem der ursprünglich für Freitag angesetzte Wettbewerb abgebrochen und dann abgesagt wurde, entschied die FIS am Samstag, den Bewerb am Sonntag nachzuholen. Startzeit für den auch als Spezial-Rennen gewerteten Super-G ist 10.30 Uhr, für den Kombi-Slalom 13.30 Uhr.

Bei der Mannschaftsführersitzung am Freitagabend hatte FIS-Renndirektor Markus Mayr noch gesagt: „Die Alpine Kombination ist komplett gestrichen“ und finanzielle Gründe genannt. Wegen des schlechten Wetters hatten die Veranstalter das Programm zuvor bereits gedreht und mit dem Slalom begonnen. Der Super-G am Mittag war nicht mehr gestartet worden. Eine Verschiebung auf Samstag scheiterte daran, dass ein Sponsor das Preisgeld dafür nicht aufbringen konnte bzw. wollte.

Bis zu den Olympischen Winterspielen im Februar in Pyeongchang steht bei den Damen keine weitere Kombination mehr im Weltcup-Kalender.

Den Kombi-Slalom am Freitag, der letztlich nicht gewertet wurde, hatte die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin für sich entschieden vor den zwei Schweizerinnen Wendy Holdener und Michelle Gisin.

Johanna Schnarf hatte Rang 18 belegt mit 2,60 Sekunden Rückstand auf Shiffrin. Nicol Delago (28./+ 3,95) und Anna Hofer (34./+ 4,70) hätten im Super-G sicher auch Chancen auf Weltcuppunkte gehabt.


SN/ds

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210