L Ski Alpin

Sofia Goggia gefiel es auf der Plose sichtlich gut. © Dolomiti Superski

Ski-Star Goggia radelt durch Südtirol

Sofia Goggia hat in dieser Woche die Dolomiten besucht – diesmal jedoch nicht auf Skiern, sondern im Sattel ihres Mountainbikes.

Die Athletin aus Bergamo ist der Einladung von Dolomiti Superski sowie eines Sponsors gefolgt und gemeinsam mit MTB-Experte Stefano Udeschini auf Entdeckungstour durch das reiche Trailangebot der Plose geradelt. „Ich liebe diesen Sport, weil es einem ermöglicht, schöne Touren zu machen. Die schnellen, kurvenreichen Trails sind für mich ein tolles Reaktionstraining“, betont die Abfahrts-Olympiasiegerin: „Einen Tag hier oben zu verbringen und das wunderbare Panorama zu bestaunen, hilft mir abzuschalten.“


Genauso wie beim Skisport habe auch beim Biken die Sicherheit höchste Priorität. „Es ist wichtig, der Sicherheit viel Platz zu geben – und das in allen Sportarten. Umso mehr, wo die Geschwindigkeit eine Rolle spielt“, sagt die 28-Jährige. Der Sport sei wunderschön, man solle dabei jedoch immer auch an die eigene Sicherheit denken, so Goggia weiter. Die Stippvisite der Italienerin in Südtirol wurde übrigens von einem TV-Team von Sky begleitet. Demnächst sollen die sommerlichen Abenteuer der Speed-Queen ausgestrahlt werden.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210