L Ski Alpin

Muckis, Meer und Mauritius: Sofia Goggia im Urlaub © facebook / Sofia Goggia

Sofia Goggia zeigt auf Mauritius ihre Muckis

Olympiasiegerin Sofia Goggia ist derzeit – wie viele andere Skistars auch – im Urlaub. Die 26-Jährige aus Bergamo grüßt ihre Fans in den sozialen Netzwerken vom Inselstaat Mauritius im Indischen Ozean.

Im Frühling 2018, nach der Goldmedaille in der Abfahrt bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang, zog es Sofia Goggia nach Südamerika. In Argentinien reiste sie 1600 Kilometer durch das Land.

Im Frühling 2019, nach der Silbermedaille im Super-G bei der WM in Åre, zog es die Speedspezialistin nach Ostafrika. Auf dem Inselstaat Mauritius erholt sich Goggia seit Anfang Mai vom WM-Winter und zeigt am Strand ihre Muckis, bevor in wenigen Wochen die Saisonvorbereitung wieder beginnt.

Ihre Teamkollegin Nicol Delago hat es hingegen nach Palawan auf den Philippinen verschlagen.

Nicol Delago in Palawan

Riesentorlauf-Weltmeisterin Petra Vlhova und die Liechtensteinerin Tina Weirather urlaubten indes auf Sri Lanka bzw. Guadeloupe, und die pensionierte Ski-Queen Lindsey Vonn erholte sich in Mexiko von ihrer Knie-OP.

Autor: zor

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210