L Ski Alpin

Lindsey Vonn, ehemaliges Ski-Ass und Star in den sozialen Medien. © GETTY IMAGES NORTH AMERICA / Rich Fury

Sorge im Hause Vonn: „Meine Boys gerieten in Schwierigkeiten“

Um Lindsey Vonn wird es auch in der Ski-Pension nicht langweilig. In den sozialen Netzwerken gibt die US-Amerikanerin ihren Fans immer wieder Einblicke in ihr Leben. So wie nun erst kürzlich, als sie über eine besorgniserregende Situation bei sich zu Hause erzählte.

Lindsey Vonn liebt ihre Hunde. In Kürze wird der ehemalige Ski-Star sogar bei einer Hunde-Show im TV auftreten. Und einen Account auf den sozialen Medien hat sie für ihre Hündin Lucy sowieso schon vor langer Zeit angelegt. Dass diesem 41.000 Leute folgen, sei nur nebenbei erwähnt. Man sieht also, wie sehr die kleinen Vierbeiner der Ski-Queen am Herzen liegen. Deshalb war die Sorge letzthin groß, als ihre Jungs in Schwierigkeiten geraten sind.

Das tut schon beim Hinsehen weh: Lindsey Vonns Hunde.


Auf den sozialen Netzwerken postete Vonn ein Foto, auf dem 2 ihrer Hunde die Schnauze voller Stacheln haben. „Meine Boys sind am Wochenende in Schwierigkeiten geraten“, schrieb die Rekord-Skifrau, um dann zu erläutern: „Sie rannten aus dem Haus und jagten ein Stachelschwein. Wie es Jungs halt machen ... Unglaublich, aber sie sind okay!“, gab Vonn Entwarnung. „Ich bedanke mich bei Freunden und Familie, die mir geholfen haben, sie sicher heim zu bringen und für die Liebe, die ihnen White Pine Vet entgegenbrachte.“ Die Stachel wurden sofort entfernt, den Hunden geht's wieder gut.

Ihre Hündin Lucy, die Vonn schon im Weltcup regelmäßig begleitet hat, war bei der rasanten Verfolgungsjagd nicht dabei.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210