L Ski Alpin

Aksel Lund Svindal will vor heimischem Publikum hoch hinaus. © APA / EXPA/JOHANN GRODER

Svindal Trainingsschnellster in Are – Innerhofer Fünfter

Mit der schnellsten Zeit im Abfahrtstraining beim Weltcup-Finale in Are hat Norwegens Skistar Aksel Lund Svindal deutlich gemacht, dass er seine dritte Abfahrtskugel fest anvisiert.

Svindal stoppte die Zeitnehmung bei exakt 1:21,42 Minuten. Zweitbester auf wegen Nebels verkürzter Strecke war der Oberösterreicher Vincent Kriechmayr (+0,32 Sek.) vor dem Deutschen Thomas Dreßen (0,39.).

Eine überzeugende Vorstellung bot Christof Innerhofer, der in seiner zweiten Trainingsfahrt hinter dem Franzosen Adrien Theaux den fünften Platz belegte. Innerhofer hatte 75 Hundertstel Rückstand auf Svindal. Dominik Paris reihte sich mit 1,15 Sekunden Rückstand auf den neunten Platz ein.

Der im Abfahrtsweltcup 60 Punkte vor Svindal in Führung liegende Schweizer Beat Feuz hatte als 17. mit Torfehler einen Rückstand von 1,51.

Die letzte Weltcupabfahrt der Saison wird am Mittwoch (10.30 Uhr) gefahren. Das erste Training am Montag musste abgesagt werden.

Pos.NameZeit
1.Aksel Lund Svindal (NOR)1:21,42
2.Vincent Kriechmayr (AUT)+0,32
3.Thomas Dreßen (GER)+0,39
4.Adrien Theaux (FRA)+0,65
5.Christof Innerhofer (Gais/ITA)+0,75
6.Johan Clarey (FRA)+0,80
7.Hannes Reichelt (AUT)+0,84
8.Brice Roger (FRA)+0,94
9.Dominik Paris (Ulten/ITA)+1,15
10.Kjetil Jansrud (NOR)+1,20

Autor: fop

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210