L Ski Alpin

Simon Maurberger bereitet sich auf die neue Saison vor.

Technik-Asse trainieren wieder in Europa

Nach dem Trainingscamp in Ushuaia (Skigebiet in Argentinien) bereiten sich Italiens Slalom-Asse dieser Tage wieder in Europa auf die neue Saison vor.

Ab dem heutigen Dienstag trainieren Simon Maurberger & Co. eine Woche lang in Saas-Fee (Gletscher in der Schweiz). Neben Maurberger ist mit Alex Vinatzer ein weiterer Südtiroler mit am Start. Auf den jungen Grödner ruhen – aus azurblauer Sicht – die größten Hoffnungen in der neuen Slalom-Saison.


Neben Maurberger und Vinatzer wurden folgende Azzurri für das Trainingscamp in der Schweiz einberufen: Stefano Gross, Giuliano Razzoli und Tommaso Sala. Der erste Weltcup-Slalom findet am 11. Dezember im französischen Val d'Isere statt, während die Saison bereits am 22. Oktober mit einem Riesentorlauf in Sölden eröffnet wird. Am 13. November findet zudem ein Parallel-Event in Lech/Zürs statt.

Auch Italiens Riesentorläufer um Luca De Aliprandini, Filippo Della Vite, Giovanni Franzoni, Giovanni Borsotti und dem Kastelruther Alex Hofer starten am Donnerstag ihr Trainingslager in Saas-Fee. Dort werden sie bis zum kommenden Mittwoch verweilen.


Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH