L Ski Alpin

In Reinswald finden dieser Tage die Europacup-Rennen statt.

Viel Rot-Weiß-Rot im Sarntal

Die Europacupwoche im Sarntal hat am Montag mit dem Abfahrtstraining begonnen. Auf der Schöneben-Piste in Reinswald gab das österreichische Team eine Macht-Demonstration ab. Fünf ÖSV-Fahrer landeten unter den besten sieben.

Die schnellste Linie erwischte dabei Niklas Köck. Der 27-Jährige aus St. Jakob in Haus bewältigte die Schöneben-Piste in 1.14,46 Minuten und war im unteren Streckenteil eine Klasse für sich.

Köck verwies den Italiener Davide Cazzaniga auf den zweiten Platz. Der 26-Jährige aus Correzzana (Provinz Monza) war nur sechs Hundertstelsekunden langsamer als der Trainingsschnellste.

Die drittbeste Zeit ging auf das Konto eines weiteren ÖSV-Läufers, nämlich Christian Walder. Der Sieger der Europacup-Super-Gs von Reinswald der Jahre 2017 und 2018 büßte im Ziel bei der Talstation nur 0,08 Sekunden auf Köck ein, nachdem Walder im oberen Abschnitt Bestzeit aufgestellt hatte.

Prast bester Südtiroler

Als bester Südtiroler schnitt im ersten Trainingslauf Alexander Prast ab. Dem 22-Jährigen aus Terlan stand die achte Zeit zu Buche (1.15,19). Insgesamt bestritten 102 Läufer den ersten Trainingslauf.

Programmänderung: Am Dienstag Alpine Kombination

Am Montagnachmittag entschied die Jury eine Programmänderung. So wird am Dienstag, 12. Februar die Alpine Kombination ausgetragen.

Die Abfahrt beginnt um 10 Uhr, der dazugehörige Slalom um 13.30 Uhr. Am Mittwoch, 13. und Donnerstag, 14. Februar stehen zwei Abfahrten an, ehe die Sarner Speedwoche am Freitag (15. Februar) traditionsgemäß mit dem Super-G abgeschlossen wird.

Die Ergebnisse, Abfahrtstraining

Pos.NameLandZeit
1.Niklas KöckAUT1.14,46
2.Davide CazzanigaITA1.14,52
3.Christian WalderAUT1.14,54
4.Johannes KröllAUT1.14,63
5.Urs KryenbuehlSUI1.14,82
6.Christopher NeumayerAUT1.14,84
7.Christoph KrennAUT1.15,10
8.Alexander PrastITA/Terlan1.15,9


Autor: pm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210