L Ski Alpin

Petra Vlhova gehört zu den besten Technikerinnen des Damen-Weltcups © APA/afp / JOE KLAMAR

Vlhova, aber nicht nur: Ski-Superstars trainieren im Wipptal

Schon seit vielen Jahren ist Südtirol ein beliebtes Trainingspflaster für alpine Ski-Asse aus aller Welt. Fortan schlägt mit Riesentorlauf-Weltmeisterin Petra Vlhova auch eine der besten Technikerinnen des gesamten Weltcup-Circuits ihre Trainingszelte in unserer Provinz auf.

Vlhova wird in der bevorstehenden Saison in und um Sterzing schwitzen. Dies wurde vor kurzem bei einer Zusammenkunft im Hotel „Mondschein“ beschlossen. Die slowakische Ausnahmekönnerin war seit geraumer Zeit auf der Suche nach einem zentral in den Alpen gelegenen Trainingsstützpunkt und wurde nun im Wipptal fündig.

Eine entscheidende Rolle spielte dabei Vlhovas Trainer Livio Magoni, der schon seit über einem Jahrzehnt in Kalch zuhause ist. Magoni kennt die Gegend genau und weiß um die vielen Vorteile, welche die Pisten bzw. Infrastrukturen auf dem Roßkopf sowie in Ladurns zu bieten haben.

Übrigens: Vlhova ist nicht die einzige Athletin, die im Wipptal an ihrer Form feilen wird. Auch das schwedische Ski-Nationalteam der Damen wird fortan in und um Sterzing trainieren.

Autor: sn

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210