L Ski Alpin

Zeigte groß auf: Petra Vlhova. © APA/afp / JURE MAKOVEC

Vlhovas Traumlauf am Kronplatz

Petra Vlhova greift am Kronplatz nach ihrem ersten Saisonsieg im Riesentorlauf: Die Slowakin führt beim Weltcuprennen auf der Erta-Piste zur Halbzeit.

Blauer Himmel, strahlender Sonnenschein – das Weltcuprennen am Kronplatz ist einmal mehr beste Werbung für Südtirol. Nur eines fehlte am Dienstagvormittag: Die Spannung. Petra Vlhova hat im ersten Durchgang nämlich schon mit der Startnummer 1 einen wahren Traumlauf in den Schnee gezaubert und die Konkurrentinnen düpiert. Technisch mit der ganz feinen Klinge und ohne einen einzigen Fehler brachte die amtierende Gesamtweltcupsiegerin die Zeitmessung bei 59,98 Sekunden zum Stehen – bärenstark, wie sich herausstellen sollte.


Denn in der Folge konnte auf der extrem schwierigen Erta-Piste keine Läuferin etwas dagegen ausrichten. Sara Hector liegt mit 34 Hundertstelsekunden Rückstand auf Platz 2, Mikaela Shiffrin hat als Dritte 0,59 Sekunden eingebüßt. „Ich denke, diese Position ist okay. Ich muss mehr pushen und aggressiver sein im zweiten Lauf“, erklärt der US-Star. In Lauerstellung befindet sich auch Marta Bassino, die sechs Zehntelsekunden hinter der Führenden auf Platz 4 liegt.

Südtirolerinnen nicht in Top 30
Für Karoline Pichler endete das Rennen am Kronplatz nicht wie gewünscht: Mit einer fehlerbehaftenen Fahrt häufte die Petersbergerin mehr als drei Sekunden Rückstand an und konnte sich als 38. nicht für die Entscheidung qualifizieren. Gleiches gilt für die Grödnerin Vivien Insam, die mit Rang 43 Vorlieb nehmen musste.

Das Finale auf der Erta-Piste geht ab 13.30 Uhr über die Bühne. Mit dem SportNews-Liveticker verpassen Sie nichts.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH