L Ski Alpin

Riccardo Tonetti überraschte (Pentaphoto)

Wengen-Slalom: Hirscher führt - Tonetti stark

Während Marcel Hirscher wieder einmal eine Klasse für sich war, lief der erste Slalom-Durchgang von Wengen für die Südtiroler nicht nach Wunsch - außer für Riccardo Tonetti.

Fünf Slaloms wurden in der heurigen Saison ausgetragen, vier Mal hieß der Sieger Marcel Hirscher. Und auch beim sechsten Slalom scheint es nicht anders: Das Ski-Genie aus Salzburg liegt mit einem Vorsprung von 35 Hundertstelsekunden auf den Schweden Andre Myhrer in Führung. Platz drei nimmt der Norweger Henrik Kristoffersen ein, der bereits sechs Zehntel zurückliegt. Im zweiten Lauf ab 13.15 Uhr hat Hirscher also alle Karten in der Hand, um wieder ganz oben zu stehen.

Für die „Azzurri“ verlief der erste Durchgang nicht ganz nach Wunsch: Der Fassaner Stefano Gross heimste als 12. das beste Halbzeit-Ergebnis ein. Manfred Mölgg landete mit einem Rückstand von über zwei Sekunden auf Rang 22, während Patrick Thaler im Mittelteil ausgerutscht und somit ausgeschieden ist. Überhaupt war der erste Durchgang von vielen Ausfällen geprägt: Von den ersten 30 Läufern schieden gleich acht aus. Stark war dagegen die Leistung von Riccardo Tonetti: Der Bozner preschte mit Startnummer 58 noch auf Rang 15 vor. Fabian Bacher kam dagegen nicht ins Ziel.


FIS Weltcup, Slalom in Wengen, Stand nach 1. Durchgang:

1. Marcel Hirscher (AUT) 51,03 Sekunden
2. Andre Myhrer (SWE) +0,35
3. Henrik Kristoffersen (NOR) +0,59
4. Leif Kristian Nestvold-Haugen (NOR) +0,76
5. Manuel Feller (AUT) +0,99
6. Ramon Zenhäusern (SUI) +1,03
7. Marco Schwarz (AUT) +1,70
8. Daniel Yule (SUI) +1,79
9. Victor Muffat-Jeandet (FRA) +1,92
10. Marc Digruber (AUT) +1,95

12. Stefano Gross (ITA) +1,97
15. Riccardo Tonetti (ITA/Bozen) +2,04
22. Manfred Mölgg (ITA/St. Vigil) +2,37
u.a. out: Patrick Thaler (ITA/Sarntal), Fabian Bacher (ITA/Ratschings)


SN/td

Autor: sportnews