L Ski Alpin

Temperaturen zu hoch: In Bormio kann der zweite Super-G nicht stattfinden. © ANSA / ANDREA SOLERO

Zweiter Super-G in Bormio abgesagt

Das dritte Weltcuprennen innerhalb von drei Tagen in Bormio wird nicht stattfinden. Rund eine Stunde vor dem geplanten Rennbeginn um 11.30 Uhr wurde der Super-G abgesagt.

Der Grund für die Absage sind die ungewöhnlich hohen Temperaturen in Bormio, die dem Schnee auf der Stelvio arg zugesetzt haben. Aufgrund der schwierigen Bedingungen auf der Piste wurde der Super-G schlussendlich abgesagt. Es ist bereits das zweite Mal, dass dieses Rennen verschoben werden muss. Ursprünglich hätte der Super-G bereits in Lake Louise stattfinden sollen.


Der Weltcuptross übersiedelt jetzt nach Kroatien, wo am Dienstag (Frauen) und Mittwoch (Männer) zwei Slalomrennen auf dem Programm stehen. Danach geht es für die Skifrauen in Maribor (SLO) weiter, für die Männer in Adelboden (SUI).

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH