M Skicross

Stefan Thanei kam am Samstag auf Rang 14. (Foto: Pentaphoto)

Skicross: Thanei im Achtelfinale gescheitert

Der Skicrosser Stefan Thanei ist am Samstag im ersten von zwei Weltcuprennen in Idre Fjall (Schweden) im Achtelfinale ausgeschieden. Der Burgeiser hatte es als einziger Südtiroler ins Finale geschafft, sowohl fürs Samstag- als auch fürs Sonntagrennen.

Stefan Thanei belegte in seinem Achtelfinallauf den dritten Rang hinter dem Schweizer Armin Niederer und dem Neuseeländer Jamie Prebble und verpasste so knapp den Aufstieg in die nächste Runde.

Das Rennen war letztlich fest in Schweizer Hand, denn Alex Fiva, Marc Bischofberger, Romain Detraz und Armin Niederer belegten am Ende die Ränge 1, 2, 4 und 5. Lediglich der Franzose Jean Frederic Chapuis schob sich als Dritter dazwischen.

Am Sonntag folgt in Idre ein zweiter Wettkampf.

Die anderen Südtiroler Debora Pixner (Pfelders), Siegmar Klotz (Pawigl), Marco Tomasi (Bozen) und Yanik Gunsch (Prad) waren am Donnerstag und Freitag zweimal an der Quali-Hürde gescheitert.


SN/ds

Autor: sportnews