N Skispringen

Alex Insam (Foto: Julia Hertel)

Alex Insam sammelt weiter Punkte

Am Sonntag ging in Stams (Nordtirol) das zweite Sommerspringen im Continental Cup über die Bühne. Mit am Start war auch der Südtiroler Alex Insam.

Der junge Grödner, der bereits am Vortag als 24. Continental-Cup-Punkte sammelte, konnte sich nochmal steigern und belegte zum Abschluss mit 217,8den 24. Rang. Als bester Italiener schnitt der achtplatzierte Davide Bredadola ab, während sich an der Spitze des Feldes Markus Eisenbichler mit 253,8 Punkten behauptete. Der Deutsche stand bereits 24 Stunden zuvor am Siegerpodest.

Neben Insam stand am Wochenende noch ein zweiter heimischer Skispringer im Einsatz: Joy Senoner verpasste beim FIS Cup in Hinterzarten die Spitzenränge. Er kam nicht über Platz 81 hinaus. Der Sieg ging hier an den Japaner Yuken Iwasa.


Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210