N Skispringen

Katharina Althaus gewann das erste Springen von Premanon.

Althaus siegt erneut – Malsiner kratzt an den Top Ten

Katharina Althaus aus Deutschland feiert beim Damen-Springen in Premanon (Frankreich) ihren zweiten Saison-Sieg. Lara Malsiner erreichte mit Platz 13 ihr bestes Resultat in diesem Weltcup-Winter.

Nach der „Zwangspause“ durch den wetterbedingten Ausfall des Wettkampfs in Titisee-Neustadt trafen sich die weltbesten Skispringerinnen nun in Frankreich zu einer echten Premiere. Denn zum ersten Mal in der Geschichte findet ein internationaler Skisprungwettkampf für Damen im Gebirgsort Premanon statt.

Die Deutsche Olympia-Zweite Katharina Althaus (260,3 Punkte) feierte in Frankreich ihren insgesamt sechsten Weltcup-Sieg. Platz zwei ging an Sara Takanashi (250,7 Punkte) aus Japan, Dritte wurde die Slowenin Ema Klinec (247,5 Punkte).

Lara Malsiner aus Gröden war nach dem ersten Durchgang gar neunte. Am Ende erreichte die 18-Jährige mit Platz 13 (219,1 Punkte) ihr bestes Saison-Ergebnis. Elena Runggaldier konnte sich nicht für den zweiten Durchgang qualifizieren.

Am Sonntag (11 Uhr) wird das zweite und letzte Springen des Premanon-Wochenendes stattfinden.

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210