N Skispringen

Daniel-Andre Tande wurde positiv getestet. © APA / GEORG HOCHMUTH

Corona-Schock im norwegischen Skisprung-Team

Norwegens Skispringer sind gut zwei Wochen vor den Olympischen Winterspielen in China vom Coronavirus erfasst worden.

Daniel-Andre Tande wie auch Fredrik Villumstad wurden nach einer Information von www.skispringen.com positiv auf das Virus getestet, auch der zuletzt im Weltcup zweifach siegreiche Marius Lindvik hat sich demnach in Quarantäne begeben. Alexander Stöckl, der österreichische Cheftrainer der Norweger, hat das der norwegischen Rundfunkanstalt NRK bestätigt.


Tande und Villumstad haben sich am Wochenende beim Zakopane-Weltcup ein Zimmer geteilt, Lindvik hatte mit Tande näheren Kontakt. „Er wird daher aus Sicherheitsgründen nicht an der norwegischen Meisterschaft (am Dienstag in Oslo, Anm.) teilnehmen, obwohl sein PCR-Test negativ ausgefallen ist“, erklärte Stöckl.

Noch für Dienstag wurde die Nominierung des Olympia-Teams angekündigt. Zumindest mit Tande und Villumstad ist nicht beim Weltcup am Wochenende in Titisee-Neustadt zu rechnen.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH