N Skispringen

Lara Malsiner nimmt am Wochenende am Sommer-Grand-Prix teil. © os

Die Malsiner-Schwestern starten in die „Saison“

Wisla ist am Wochenende Schauplatz des ersten Sommer-Grand-Prix im Skispringen, diesmal sind Männer und Frauen am Start.

Während vom italienischen Herren-Team zum Auftakt niemand dabei sein wird, sind die Azzurre durch die Malsiner-Schwestern, Lara und Jessica, vertreten. Gesprungen werden am Samstag und Sonntag je zwei Wettkämpfe. Wisla (Polen) ist bei den Männern die erste von sieben, bei den Frauen die erste von fünf Stationen. Der Sommer-GP beider Geschlechter endet dann am 2. Oktober in Klingenthal.


Während Lara bereits 2019 dabei war, ist es für Jessica Malsiner die erste Teilnahme am Sommer-Grand-Prix. Die 18-Jährige konnte sich in der Vorsaison mit sieben Top-30-Platzierungen im Weltcup etablieren. Für ihre 21-jährige Schwester Lara verlief der abgelaufene Winter hingegen nicht ganz nach Wunsch. So war ein 11. Platz in Rasnov ihr bestes Ergebnis, nachdem sie im Jahr zuvor noch mit ihrem ersten Podestplatz für Furore sorgen konnte.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos