N Skispringen

Skispringen: Karl Geiger gewinnt in Engelberg © PIXATHLON/SID

Geiger feiert in Engelberg ersten Weltcup-Sieg

Karl Geiger hat in Engelberg den ersten Weltcupsieg seiner Karriere gefeiert und damit eine deutsche Durststrecke beendete.

Der 25 Jahre alte Deutsche setzte sich in der Schweiz dank eines grandiosen zweiten Durchgangs vor dem Polen Piotr Zyla und dem Österreicher Daniel Huber durch. Für die DSV-Adler war es der erste Erfolg im Kalenderjahr 2018.

Geiger, der zuvor im Februar 2016 als Zweiter in Lahti zum einzigen Mal auf dem Podium gestanden hatte, sprang zwei Wochen vor dem Auftakt der Vierschanzentournee im Finale die Tagesbestweite von 141,0 m und schob sich mit 302,0 Punkten noch von Platz fünf auf eins vor. In der Endabrechnung lag der Allgäuer noch recht deutlich vor Zyla (297,3 Punkte).

Alex Insam verpasst zweiten Durchgang nur knapp
Der Wolkensteiner Alex Insam verpasste als 33. des ersten Durchgang das Finale in Engelberg nur knapp. Dabei fehlten dem 20-Jährigen nur mickrige 0,3 Punkte auf Rang 30.

Autor: sid/dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210