N Skispringen

Erster Weltcupsieg am Holmenkollen für Daniela Iraschko-Stolz © APA / EXPA/JFK

Iraschko-Stolz gewinnt erstmals am Holmenkollen

Mit einem Fabelsprung auf 121m sicherte sich Daniela Iraschko-Stolz ihren ersten Weltcupsieg am Holmenkollen. Am Sonntagvormittag landete die Grödnerin Lara Malsiner auf Rang 20.

Souveräner Sieg in Oslo für die 35-jährige Daniela Iraschko-Stolz. Mit 120 und 121 Metern und insgesamt 209 Punkten verwies die Österreicherin die Deutschen Juliane Seyfarth und Katharina Althaus auf die Ränge 2 und 3. Seyfarth und Althaus lagen nach dem ersten Sprung auf den Plätzen 8 und 9, sie schoben mit einem starken 2. Sprung Ramona Straub (Sturz) und Sara Takanashi noch vom Podium.

Im ersten Durchgang landete Lara Malsiner (ITA/Gröden) mit 97,5 Metern auf Platz 23, im zweiten Durchgang sprang die bald 19-Jährige auf 110 Metern und verbesserte sich im Endklassement auf Rang 20. Ihre Teamkollegin Elena Runggaldier konnte sich nicht für den 2. Durchgang qualifizieren.

Das Ergebnis:

Pos.NameLandPunkte
1.Daniela Iraschko-StolzAUT209,00
2.Juliane SeyfarthGER194,3
3.Katharina AlthausGER193,3
4.Sara TakanashiJAP192,1
5.Maren LundbyNOR186,5
6.Chiara HölzlAUT184,3
7.Ramona StraubGER180,8
20.Lara MalsinerITA/Gröden137,5
36.Elena RunggaldierITA/Gröden17,9

Autor: zor

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210