N Skispringen

Kobayashi steht bereits als Gesamtweltcup-Sieger fest © PIXATHLON/SID

Kobayashi siegt in Trondheim

Ryoyu Kobayashi hat das „Raw Air“-Springen in Trondheim gewonnen. Damit hat der Japaner auch in der Gesamtwertung viel Boden gut gemacht.

Kobayashi, der bereits als Gesamtweltcup-Sieger feststeht, lag bei seinem zwölften Saisonsieg nach Sprüngen auf 141,0 und 141,5 m mit 298,4 Punkten vor dem Norweger Andreas Stjernen (288,0), der im letzten Springen seiner Karriere noch einmal auf dem Podest landete. Dritter wurde der Österreicher Stefan Kraft (280,5).

In der Raw-Air-Gesamtwertung führt vor der letzten Station in Vikersund der Österreicher Stefan Kraft mit 1356,4 Punkten vor Kobayashi (1346,9), der aber wohl bei den Fliegen auf dem „Monsterbakken“ nicht mehr dabei sein wird. Der Grödner Alex Insam war in Trondheim nicht im Finale mit dabei.

Autor: sid

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210