N Skispringen

Evelyn Insam und Elena Runggaldier

Premiere: Evelyn Insam und Co. erstmals von der Großschanze

Das Skispringen der Damen wird weiter aufgewertet: Im Rahmen der letzten Etappe in Oslo werden die Athletinnen am Sonntag, den 17. März erstmals bei einem Weltcup-Wettbewerb von der Großschanze springen.

Bisher standen für die Skispringerinnen nur internationale Wettkämpfe von der Normalschanze auf dem Programm und auch auf nationaler Ebene war ein Start von der Großschanze eher selten. Dies soll sich ab dem Weltcup in der norwegischen Hauptstadt ändern.

Startberechtigt sind bei einem Weltcupfinale auf der Großschanze laut FIS-Regelung allerdings nur die anwesenden 30 besten Athleten des aktuellen Weltcupstandes. Einen Startplatz beim Finale auf der berühmten Holmenkollenschanze haben aus Südtiroler Sicht deshalb nur Evelyn Insam (Wolkenstein) und Elena Runggaldier (St. Christina) fix in der Tasche. Vor dem Finale in Oslo findet am Freitag noch ein Weltcup von der Normalschanze in Trondheim statt.


Wochenprogramm der Skispringerinnen:

Freitag, 15. März: Weltcup HS100 Damen in Trondheim (NOR) – 14 Uhr
Sonntag, 17. März: Weltcup HS134 Damen in Oslo (NOR) – 14 Uhr

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210