N Skispringen

Evelyn Insam fliegt zur Silbermedaille Das Siegerpodium Die junge Grödnerin schreit ihre Freude heraus

Silber! Evelyn Insam springt in Liberec auf das Podium - UPDATE

Die junge Grödnerin musste sich am Donnerstagnachmittag bei der Junioren-WM in Tschechien lediglich der Japanerin Sara Takanashi geschlagen geben.

Für die Japanerin handelt es sich um das zweite WM-Gold in Folge. Die 19-jährige Wolkensteinerin Evelyn Insam erkämpfte sich hingegen ihre erste Medaille bei den internationalen Junioren-Titelkämpfen. Dritte wurde die Slowenin Katja Pozun.

Mit zwei souveränen Sprüngen fehlten der Südtirolerin schlussendlich 8,5 Punkte auf den Sieg. Nach Elena Runggaldier und Lisa Demetz ist Insam die dritte Südtirolerin und „Azzurra“ die bei einer Junioren-WM im Skispringen aufs Podium kletterte.

"Ich habe mich heute sehr stark gefühlt, sowohl physisch als auch mental. Mit meinen Sprüngen bin ich sehr zufrieden, vor allem da sechs bis sieben Athletinnen in der Lage gewesen wären aufs Podium zu springen. Diese Medaille gibt mir sehr viel Selbstvertrauen für die Heim-WM im Fleimstal in einem knappen Monat. Ein Kompliment an Takanashi, die sich zurzeit in einer Top-Form befindet. Sie zu schlagen wird nicht einfach", so Insam in einer ersten Reaktion.

Für die 15-jährige Manuela Malsiner war indessen nach dem ersten Sprung Endstation sie belegte am Ende den 35. Platz. Die dritte „Azzurra“ im Bunde, Veronica Gianmoena, wurde 26.


Ergebnisse Junioren-WM in Liberec (CZE) – Skispringen der Damen:

1. Sara Takanashi JPN 268,0
2. Evelyn Insam ITA/Wolkenstein 259,5
3. Katja Pozun SLO 253,5
4. Coline Mattel FRAU 246,5
5. Ursa Bogataj SLO 241,5
6. Sarah Hendrickson USA 241,0
7. Speta Rogelj SLO 233,5
8. Michaela Dolezelova CZE 230,0
9. Ema Klinec SLO 227,0
10. Lea Lemar FRA 226,0

26. Veronica Gianmoena ITA 166,5
35. Manuela Malsiner ITA/St. Ulrich 62,0

Autor: sportnews