N Skispringen

Der Norweger Daniel Andre Tande ist neuer Skiflug-Weltmeister. (Foto: afp)

Skiflug-WM abgebrochen: Tande Weltmeister, Insam 27.

Der Norweger Daniel Andre Tande ist am Samstag erstmals Skiflug-Einzelweltmeister geworden. Der Bewerb in Oberstdorf wurde bereits nach dem dritten Durchgang entschieden, der vierte Flug fiel den Windbedingungen zum Opfer. Der Grödner Alex Insam beendete den Wettkampf auf Rang 27.

Der Norweger Tande gewann mit 651,9 Punkten und 13,3 Zählern Vorsprung vor dem polnischen Vierschanzen-Tourneesieger Kamil Stoch. Bronze holte der Deutsche Richard Freitag.

Österreichs Skiflug-Weltrekordler Stefan Kraft musste sich mit dem vierten Rang begnügen, ihm fehlten 19,2 Punkte auf Bronze.


Erste Weltcuppunkte heuer für Alex Insam

Erst zum dritten Mal überhaupt in seiner Karriere gibt es Weltcuppunkte für den Grödner Alex Insam. Heuer hatte der Grödner bislang überhaupt keinen Zähler gesammelt. Bei der Skiflug-WM in Oberstdorf war es schließlich soweit.

Nachdem er am Freitag im ersten Durchgang mit einem 174,5-Meter-Flug auf Platz 27 gelandet war, konnte er mit seinem zweiten Sprung (185 m) einen Rang gut machen und den ersten Tag auf Platz 26 beenden. Der dritte Sprung am Samstag ist Insam mit nur 159,5 Metern dann wieder nicht so gut gelungen und er fiel wieder auf Rang 27 zurück, was dann auch seine Endplatzierung war.

Insam landete damit exakt einen Rang vor seinem 10 Jahre älteren Teamkollegen Sebastian Colloredo. Übrigens: Bisher hat Insam alle seine Weltcuppunkte im Skifliegen geholt.

Der Teambewerb am Sonntag (16 Uhr) schließt die Skiflug-WM im Allgäu ab, allerdings ohne „Azzurri“, da sie nicht genügend Athleten aufbieten können.


Skiflug-WM in Oberstdorf, Endstand nach 3 Durchgängen:
1. Daniel-André Tande (N) 651,9 Pkt.
2. Kamil Stoch (PL) 638,6
3. Richard Freitag (D) 627,6
4. Stefan Kraft (A) 608,4
5. Andreas Stjernen (N) 606,9
6. Peter Prevc (SLO) 600,1

27. Alex Insam (ITA/Wolkenstein) 443,4
28. Sebastian Colloredo (ITA) 439,0


SN/apa/ds

Autor: sportnews