N Skispringen

Daniel André Tande ist nach zu Hause zurückgekehrt. © AFP / INA FASSBENDER

Tande nach schwerem Sturz wieder in Norwegen

Der norwegische Skispringer Daniel André Tande ist Berichten zufolge nach seinem schweren Sturz beim Skifliegen in Planica wieder zuhause in Norwegen angekommen.

Der 27-Jährige sei wohlbehalten mit einem Rettungsflieger in Oslo gelandet und werde nun weiter medizinisch behandelt, bestätigte der Sportchef der Skispringer, Clas Brede Braathen, verschiedenen norwegischen Medien – darunter die Zeitung Verdens Gang und der Sender NRK.


Tande war in der vergangenen Woche beim Skifliegen in Planica im Probedurchgang heftig auf dem Hang aufgeschlagen und hatte dabei einen Schlüsselbeinbruch und eine leichte Punktierung der Lunge erlitten.

Im Krankenhaus in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana wurde er für mehrere Tage in ein künstliches Koma versetzt, aus dem er Anfang der Woche wieder aufwachte. Tandes Familie und Sportchef Braathen dankten den slowenischen Medizinern für die erfolgreiche Behandlung.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos