N Skispringen

Titisee-Springen wird in Oberstdorf nachgeholt © PIXATHLON/SID

Titisee-Springen werden in Oberstdorf und Willingen nachgeholt

Die am vergangenen Wochenende in Titisee-Neustadt wegen Regens und warmen Wetters ausgefallenen Skisprung-Wettbewerbe der Männer werden bei den deutschen Weltcup-Stationen im kommenden Februar in Oberstdorf und Willingen nachgeholt. Dies gab der Ski-Weltverband FIS am Donnerstag bekannt.

Demnach wird am Freitag, den 1. Februar (16.00 Uhr), auf der Heini-Klopfer-Skiflugschanze in Oberstdorf ein zusätzliches Einzelspringen ausgetragen. Am Freitag, den 15. Februar (16.00 Uhr), findet auf der Großschanze in Willingen ein Teamwettbewerb statt.
In einer ersten Mitteilung der FIS am Donnerstag war zunächst von einem Teamspringen in Oberstdorf und einem Einzelspringen in Willingen die Rede gewesen. Die jeweils an diesen Tagen geplanten Qualifikations-Durchgänge fallen weg.

Ob der ebenfalls in Titisee-Neustadt abgesagte Frauen-Wettbewerb nachgeholt wird, ist noch offen.

Autor: sid

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210