P Snowboard

Omar Visintin und Emanuel Perathoner

Arosa: Perathoner und Visintin für Finalläufe qualifiziert

Die beiden Südtiroler Boardercrosser Omar Visintin und Emanuel Perathoner haben beim Snowboard-Weltcup im schweizerischen Arosa den Einzug ins Finale der besten 48 Athleten geschafft.

Emanuel Perathoner aus Lajen hatte sich bereits nach dem ersten Lauf als 18. für die Finalrunden qualifiziert, während Visintin einen zweiten Anlauf benötigte und die Quali schlussendlich auf dem 25. Rang beendete. Den Sprung in die nächste Runde schafften außerdem die vier „Azzurri“ Tommaso Leoni, Fabio Cordi, Alberto Schiavon und Michele Godino.

Quali-Schnellster war der Österreicher Markus Schairer in 55,78 Sekunden. Das Finale wird am Samstag im K.O.-System ausgetragen. Perathoner muss sich in Gruppe acht gegen den amtierenden Weltmeister Alex Pullin (Australien), den Kanadier Kevin Hill, den US-Amerikaner Seth Wescott, den Argentinier Steven Williams und den Finnen Anton Lindfors behaupten. Visintin trifft hingegen in der zweiten Gruppe auf seinen Landsmann Michele Godino, den US-Amerikaner Nick Baumgartner, den Franzosen Pierre Vaultier, den Slowenen Matija Mihic und den Spanier Laro Herrero.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210