P Snowboard

Christoph Mick ist der Titelverteidiger in Bad Gastein (Foto: Pentaphoto)

Bad Gastein: Mick und Fischnaller schaffen Quali souverän

Flutlichter an heißt es in Bad Gastein in Österreich, dort beginnt um 18 Uhr der Parallelslalom der Snowboarder. Die Qualifikation am Nachmittag haben Christof Mick und Roland Fischnaller sicher überstanden: Der Titelverteidiger wurde Zehnter, Fischnaller kam auf Platz zwölf.

Bester „Azzurro“ in der Qualifikation warMaurizio Bormolini als Zweiter, die Quali entschied der Deutsche Patrick Bussler für sich. Die anderen „Azzurri“ konnten keinen Startplatz ergattern: Daniele Berguzza wurde 25., der Vinschger Edwin Coratti lag nach dem ersten Lauf noch auf Platz vier, am Ende reichte es aber nur für Rang 27, vor seinem Teamkollegen Aaron March auf Position 30. Bereits nach dem ersten Quali-Lauf war für Gabriel Messner, Mirko Felicetti und Marc Hofer Endstation.

Bei den Damen schaffte Nadya Ochner als 23. der Quali nicht den Einzug ins Achtelfinale, auch ihre Teamkolleginnen Giulia Gaspari, Alice Lombardi und Elisa Caffont überstanden die Qualifikation nicht.

Der Parallel-Slalom in Bad Gastein beginnt um 18 Uhr.


ErgebnisseQualifikation Bad Gastein
Damen:

1. Selina Jörg (GER) 59,06 Sekunden
2. Ramona Hofmeister (GER) +0,26
3. Daniela Ulbing (AUT) +0,30
4. Julia Dujmotvits (AUT) +0,44

23. Nadya Ochner (Burgstall/ITA) +2,25


Herren:
1. Patrick Bussler (GER) 55,07 Sekunden
2. Maurizio Bormolini (ITA) +0,18
3. Dario Caviezel (SUI) +0,32
4. Dmitry Loginov (RUS) +0,40

10. Christoph Mick (Welschnofen/ITA) +0,74
12. Roland Fischnaller (Vilolnöss/ITA) +0,89


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210