P Snowboard

Der Grödner Daniele Bagozza feierte in Lachtal seinen ersten Europacupsieg.

Bagozza siegt im Snowboard-Europacup

Am gleichen Tag, an dem die erste Garde der Südtiroler Snowboarder beim Weltcup-Parallelriesentorlauf im slowenischen Rogla groß aufgetrumpft hat, gab es auch im Europacup ein Südtiroler Spitzenergebnis, dank dem Grödner Daniele Bagozza.

In Lachtal in der Steiermark fand am Samstag ein Europacup-Parallelriesentorlauf statt, dem der 22-Jährige Daniele Bagozza aus St. Ulrich seinen Stempel aufdrückte. Dem talentierten Snowboarder gelang dabei sein erster Europacupsieg. Im Finale setzte er sich gegen den Russen Dmitri Karlagatschew. Rang drei ging an den Österreicher Arvid Auner vor dem Chinesen Xuan Zhang.

Zwei weitere Südtiroler, Marc Hofer aus dem Passeier und Gabriel Messner aus Villnöss, schieden im Achtelfinale aus und belegten in der Endabrechnung die Ränge 15 und 16.

Fast zur selben Zeit fand in Rogla (Slowenien) ein Weltcuprennen statt, bei dem Bagozzas Teamkollegen Edwin Coratti und Aaron March als Zweiter und Vierter glänzten.


SN/ds

Autor: sportnews