P Snowboard

Roland Fischnaller (rechts) holte Bronze. © fisi

Bronze für Fischnaller und Jasmin Coratti

Bei der Italienmeisterschaft in Villnöß haben Roland Fischnaller und Jasmin Coratti jeweils die Bronzemedaille im Parallel-Riesentorlauf eingefahren.

Lokalmatador Fischnaller setzte sich im kleinen Finale gegen Edwin Coratti durch. Der Vinschger hatte sich am Vortag den Italienmeistertitel im Parallel-Slalom geschnappt. Am Mittwoch holte sich dagegen Maurizio Bormolini, der im Finale gegen Mirko Felicetti die Oberhand behielt, die Goldmedaille.


Daniele Bagozza (5.) und Gesamtweltcupsieger Aaron March (6.) schieden im Viertelfinale aus. Marc Hofer (7.) und Gabriel Hofer (8.) hatten in der Runde der letzten 16 das Nachsehen.

In der Junioren-Kategorie setzte sich Fabian Lantschner vor Mike Santuari und Elias Zimmerhofer durch.

Dalmasso setzt sich erneut durch
Bei den Damen gewann die 23-jährige Lucia Dalmasso – wie schon am Vortag – den Italienmeistertitel. Silber und Bronze schnappten sich hingegen erneut Giulia Gasparin und Jasmin Coratti. Die Obervinschgerin holte sich zeitgleich die Goldmedaille in der Jugend-Kategorie.

Nadya Ochner, Marlis Zimmerhofer (Silber in der Jugend-Kategorie), Elisa Fava (Bronze in der Jugend-Kategorie), Sophie Rabanser und Isabel Murer belegten die Plätze 4 bis 8. Die ausländischen Athleten wurden in die Wertung nicht einberechnet.

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210