P Snowboard

Am Karerpass herrschen bereits tief winterliche Verhältnisse

Carezza fiebert dem Weltcup-Opening entgegen

Exakt vier Wochen müssen sich Athleten, Organisatoren und Wintersportfans noch gedulden, dann wird im Skigebiet Carezza die Olympia-Saison der alpinen Snowboarder eröffnet. Bereits jetzt präsentiert sich der Weltcuphang in prächtigem Weiß.

Es ist seit Jahren so üblich, dass der FIS Snowboard Weltcup in Südtirol in die neue Saison startet. Diese Tradition wird auch heuer fortgesetzt, wenn die Wintersportler am 14. Dezember zum insgesamt siebten Mal am Fuße des Latemars Station machen.

Bereits jetzt, knapp einen Monat vor der Austragung des Parallelriesentorlaufs, wird im Rennbüro und entlang der Pra-di-Tori-Piste emsig gearbeitet. Den Weltcupausrichtern spielen dabei die jüngsten Schneefälle entlang des südlichen Alpenhauptkammes in die Karten. Die Weltcupstrecke ist eingebettet in tiefen Naturschnee, zudem laufen die Schneekanonen seit Tagen auf Hochtouren. Zahlreiche Helfer schuften nahezu rund um die Uhr, damit alles bestens angerichtet ist, wenn die weltbesten Snowboarder am Donnerstag, 14. Dezember am frühen Morgen die ersten Qualifikationsläufe bestreiten.

An diesen nehmen auch wieder zahlreiche Athleten der Gastgebernation teil – unter ihnen die Südtiroler Lokalmatadore Roland Fischnaller, Christoph Mick, Aaron March, Edwin Coratti und Nadya Ochner, die allesamt eine Spitzenplatzierung ins Visier nehmen. „Das Auftaktrennen ist besonders wichtig. Zum einen, weil es vor heimischem Publikum ausgetragen wird, zum anderen, weil es einem für den restlichen Saisonverlauf einen großen Motivationsschub geben kann. Ich freue mich ungemein auf Carezza“, verrät Ochner, die im Skigebiet an der Landesgrenze zum Trentino bereits 2014 am Podium stand.



Das Programm beim Weltcup in Carezza:

Donnerstag, 14. Dezember 2017
8 – 8.30 Uhr: Streckenbesichtigung
8.45 Uhr: Qualifikation Parallelriesentorlauf
12.30 Uhr: Finale Parallelriesentorlauf

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210