P Snowboard

WM-Watter in Solitude (USA) mit March, Messner, Erlacher und Mutschlechner

Der WM-Watter der Snowboarder

Bei der Snowboard-WM in Solitude (USA) sind ab Montag Roland Fischnaller & Co. an der Reihe. Um 21 Uhr beginnt der Parallel-Riesentorlauf, am Dienstag folgt der Parallel-Slalom.

Der Schabser Aaron March und Trainer Meinhard Erlacher (Villnöß), sowie Hannes Mutschlechner (FISI) und Oskar Messner (Koch) haben sich auf typisch Südtiroler Art auf den WM-Auftakt vorbereitet, mit einem zünftigen „Watter“.

Die Quali für den Parallel-Riesentorlauf beginnt um 17 Uhr MEZ, das Rennen um 21 Uhr MEZ. Mit Edwin Coratti (Startnummer 1), Aaron March (Startnummer 10) auf dem roten Kurs und Roland Fischnaller (Startnummer 2) und Daniele Bagozza (Startnummer 22), sowie Nadya Ochner gehen fünf Athleten aus Südtirol in die Qualifikation.

Im Snowboardcross gab es für Südtirol zwei WM-Medaillen: Emanuel Perathoner (Lajen) gewann die Bronzemedaille, im Teamcross holte Omar Visintin (Algund) mit Michela Moioli die Silbermedaille.

Autor: zor

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210