P Snowboard

Überglücklich: Roland Fischnaller nach dem Kristall-Kugel-Gewinn.

Fischnaller: „3 Kristall-Kugeln? Eine für jedes Kind“

Roland Fischnaller hat am Samstag in Winterberg für die ganz große Show gesorgt: Der Routinier gewann den Parallel-Slalom und gleichzeitig auch die kleine Kristallkugel in dieser Disziplin.

Für den 38-Jährigen war es die dritte Kristallkugel seiner Karriere. „Diese ist aber mit Sicherheit die schönste“, sagte er nach dem Rennen (Bericht hier). „Ich war viele Punkte hinter Platz 1 (400 vor dem letzten Rennen, Anm. d. Red.), doch ich habe es geschafft, den Rückstand wettzumachen, indem ich mit Kopf gefahren bin. Ich bin überglücklich, weil ich das gezeigt habe, was ich draufhabe. Und einen Burschen wie Dmitry Loginov, der 20 Jahre jünger ist als ich, zu schlagen, das ist schon eine große Genugtuung. Ich kann also auch noch mit den Jungen mithalten. Jetzt habe ich drei Kristallkugeln gesammelt und kann so jedem meiner Kinder eine schenken“, schmunzelte der Vater von Heidi, Maria und Florian.

Und wie geht es jetzt weiter? „Die Weltmeisterschaften von 2019 in den USA sind mein nächstes Ziel. Jetzt werde ich die Saison mit einigen Materialtests beim Europacup in Slowenien und der Schweiz ausklingen lassen und dann für ein paar Wochen mal nur Familienvater sein“, so ein überglücklicher Fischnaller.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (1)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

Jes Sica [melden]

Arme Emily😢hoffentlich liest sie diesen Bericht nicht🙄

18.03.2018 08:22

© 2020 Sportnews - IT00853870210