P Snowboard

Omar Visintin und Emanuel Perathoner greifen in Moskau nach der Kugel

Perathoner/Visintin gewinnen Teamcross in Moskau

Das Glück der Tüchtigen auf ihrer Seite hatten am Sonntag die Südtiroler Snowboardcrosser Emanuel Perathoner/Omar Visintin. Der Teamcross in der russischen Hauptstadt Moskau wurde im Fotofinish entschieden.

Im Finale drückte sich Omar Visintin mit letztem Einsatz um wenige Zentimeter früher über die Ziellinie als Alessandro Hämmerle vom Team Österreich 4. Die Plätze drei und vier gingen an die Teams USA 6 und USA 5.

Führung im Team-Weltcup

Mit ihrem Sieg bringen sich die Titelverteidiger Perathoner/Visintin an die Spitze der Weltcupwertung im Teamcross, 550 Punkte vor den Verfolgern aus Spanien. Die Entscheidung fällt beim allerletzten Rennen dieser Saison, am Sonntag 18. März beim Finale in Veysonnaz (SUI).

Bei den Damen sicherte sich Frankreich 1 den Tagessieg, Italien 3 kam auf Platz sechs.

Hier die Ergebnisse:

Pos.NameLand
1.Italien 1
2.Österreich 4
3.USA 6
4.USA 5
5.Frankreich 1
6.Spanien 1
Damen
1.Frankreich 1
2.Kanada 3
3.Schweiz 2

den

Autor: zor

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210